Saiprakashana Buchclub

Wenn Du mehr Fragen & Antworten lesen willst, werde Mitglied im Buchclub und erhalte aktuelle Informationen über Neuerscheinungen

    

mandala_1  Lokal   mandala_1

YOUTH INSPIRATION November 2021

von | Nov 19, 2021 | Lokal

Die Neun Türen des Glaubens
Teil I von Seema M. Dewan

 

Die erste Tür:

Glaube in schwierigen Zeiten daran, dass Gott mit dir geht. Wenn das Kind sich vor der Dunkelheit der Nacht fürchtet, läuft die Mutter zu ihm, um ihm beizustehen. Genauso läuft Gott in schweren Zeiten zu seinem Kind, um ihm zur Seite zu stehen.

Öffne die erste Tür des Glaubens, die besagt:

„Ich bin nie allein. Gott ist mit mir.“

Die Tür der Gott-Inspiration.

 

Die zweite Tür:

Gerate nicht in Panik und hab‘ keine Angst, wenn das, was du willst, nicht sofort eintritt. Es ist entweder nicht der richtige Zeitpunkt oder nicht die richtige Entscheidung. Das bedeutet aber nicht, dass Gott deine Gebete nicht erhört. Er ist wie eine Mutter, die ihrem Kind die Süßigkeiten erst zur richtigen Zeit gibt. So wird auch Gott dir dann die Zeit versüßen, wenn du dazu bereit bist.

Öffne die zweite Tür des Glaubens, die besagt:

„Ich muss Geduld haben, um zu sehen, was Gott für mich geplant hat. Ich muss glauben, dass er viel mehr zu geben hat, als ich im Moment erbitte“.

Die Tür der Geduld

 

Die dritte Tür:

Ich muss den Willen Gottes nicht fürchten. Gott ist kein Diktator und er ist auch nicht derjenige, der seine Kinder quält. Er ist der Ozean des Mitgefühls und der Barmherzigkeit. Sein Plan ist so groß, dass nur derjenige/diejenige, der/die an seiner Seite geht, ohne seine Liebe in Frage zu stellen, das wahre Ziel erreicht. Verbringe dein Leben nicht damit, an Seiner Liebe für dich zu zweifeln. Das ist die größte Zeitverschwendung.

Öffne die dritte Tür des Glaubens, die besagt:

„Glaube an seine Liebe zu dir. Vielleicht bist du nicht perfekt in deiner Liebe zu Ihm. Aber du kannst dir sicher sein, dass seine Liebe zu dir unendlich ist.“

Fortsetzung folgt…

 

Monatlicher Beitrag des Inspirationsteams der jungen Erwachsenen