mandala_1  Fragen und Antworten / Juli-August mandala_1

Was soll ich über das sagen, was ich hier erlebt habe?

FRAGE I

Swami, in zwei Tagen werde ich in Prasanthi Nilayam zurück sein, und meine Reise nach Kodaikanal wird nicht länger mehr ein Geheimnis sein. Es wird viele Fragen geben von meinen Kollegen, Freunden und von meiner Familie bezüglich dessen, was ich hier erlebt habe. Ich bitte um Deinen Rat in dieser Angelegenheit, Swami.

 

ANTWORT

Erzähl ihnen furchtlos, was du erlebt hast. Nur wenn ein Fehler gemacht worden ist, gibt es Furcht. Es gibt keinen Fehler, daher gibt es keinen Raum für Furcht. Teile mit ihnen, was dein Herz als Zeuge miterlebt hat.

Lass diejenigen, die aufrichtig fragen, wissen, dass es immer noch eine Art und Weise gibt, Swami zu erleben, und zwar über den Pfad der Demut und der geistigen Aufgeschlossenheit.

19. Mai 2014, Kodaikanal, SSS Uvacha Band 1, S.119-120

Welches Mantra wird uns helfen, um näher zu Gott zu kommen?

FRAGE II

Welches Mantra wird uns helfen, unseren Geist (mind) zu beruhigen und näher zu Gott zu kommen?

ANTWORTRT

Ich habe niemals Mantras gegeben und werde das nie tun. Seva (Dienen) und Prema (Liebe) sind wie die zwei Flügel eines Vogels, die ihm helfen können, hoch zu fliegen. Ebenso können diese beiden euch spirituell helfen, euren Geist (mind) zu reinigen und zu beruhigen und euch näher zu Gott zu bringen. Ihr müsst beides entwickeln: Liebe zu Gott und Drang

22. Juni 2014, Singapur, S. SSS Uvacha Band 1, S. 157-158

Was soll ich darüber sagen, was ich hier erlebt habe?

FRAGE III

Wir sind mit der physischen Form Gottes verbunden. Wann kommt Swami zurück in Seine Physische Form?

ANTWORTRT

Ein einmal abgeschossener Pfeil kann nicht zurückkommen. Zeit, die vergangen ist, kann nicht rückgängig gemacht werden. Niemand, der den Körper verlässt, kann in denselben physischen Körper zurückkehren. Alle von uns haben vier Körper: Der erste ist der Physische Körper, den jeder hat. Der zweite ist der Feinstoffliche Körper, der nichts anderes ist als der Geist (mind). Der dritte ist der Höhere Feinstoffliche Körper, der feiner ist als der Geist. Und der vierte ist der Allgegenwärtige Körper, den ihr nur erfahren könnt, wenn ihr ins Göttliche eingeht.

Wenn der Physische Körper, der durch Zeit, Raum und Umstände gebunden ist, einmal verloren ist, kann er nicht zurückgewonnen werden. Ihr könnt Mich nur in eurem Herzen finden, in der subtileren Form. Das Herz ist der richtige Kanal, um Swamis Gegenwart zu fühlen, sogar Ihn zu sehen und zu hören. Euer Geist (mind) ist wie ein Radio. Er muss auf den richtigen Sender eingestellt werden, dann werdet ihr das richtige Lied hören. Euer Geist ist auf die Welt eingestellt, so empfangt ihr nur weltliche Dinge. Stellt euren Geist auf Swami ein, und ihr werdet in der Lage sein, Ihn zu hören, Ihn zu sehen und Ihn zu fühlen. Wenn eure Antenne perfekt ausgerichtet ist, werdet ihr bestimmt beides empfangen: Video wie auch Audio! (Lachen)

Meine Rückkehr in einen physischen Körper wird nicht stattfinden. Ich bin für immer gegangen, nur um als der nächste Avatar zurückzukommen. Ihr müsst Mich nur in euch selbst finden. Stellt euren Geist entsprechend ein und ihr werdet den richtigen Sender empfangen. Wenn ihr ihn nicht korrekt einstellt, werdet ihr nur Geräusche hören, aber keine Stimme. Daher müsst ihr ihn gut einstellen.

28. August 2014, London, SSS Uvacha Band 1, S. 274-275